Impulse der Zeit

Wir alle befinden uns gerade in einer sehr turbulenten und herausfordernden Zeit.

Wir haben nun die Wahl, wie wir damit umgehen.

Wir können die jetzige Situation auch als Chance sehen, die wir nutzen können, so gut es uns möglich ist.

Die meisten von uns haben nun plötzlich mehr Zeit, die sie nun, notgedrungen, in ihren vier Wänden verbringen müssen und haben Angst, dass ihnen irgendwann die Decke auf den Kopf fällt.corona-home

Nutzen Sie die geschenkte Zeit, indem Sie Ihr Zuhause in eine Wohlfühloase verwandeln, eine Oase,
in der Sie ganz zur Ruhe kommen und Kraft tanken können!

Betrachten Sie Ihr Zuhause doch einmal mit anderen Augen. Fragen Sie sich, welche Gedanken und Gefühle die Dinge in Ihrem Zuhause in Ihnen auslösen. Fühlen Sie sich wirklich wohl, wenn Sie z.B. die Buddha-Figuren aus Bali betrachten, die Ihnen Ihre Schwester regelmäßig von ihren Urlauben
mitbringt oder lösen diese in Ihnen eher gemischte Gefühle aus?

Meine Empfehlung:

Gehen Sie Schritt für Schritt alle Gegenstände durch, die sich in Ihrem Zuhause befinden und stellen Sie sich ganz ehrlich 2 Fragen:

1. Brauche ich es?
2. Liebe ich es?

Wenn Sie beide Fragen mit Nein beantworten können, trennen Sie sich davon!

Sie müssen die Sachen nicht gleich in den Müll werfen. Vielleicht kennen Sie jemanden, der ein absoluter Bali-Fan ist, der sich über Ihre ungeliebte Buddha-Sammlung riesig freut! So haben Sie jemandem eine Freude gemacht und Sie selbst haben Platz geschaffen für etwas, das Sie persönlich stärkt.

Vielleicht tut Ihnen derzeit eher eine Clown-Figur gut, die Sie jedes Mal zum Lachen bringt, wenn Sie daran vorbeigehen.

Haben Sie Mut! Tun Sie sich etwas Gutes und beobachten Sie, wie solch vermeintlich kleine Dinge Sie verändern!

Denken Sie daran, was schon Winston Churchill sagte:
zuerst prägen wir den Wohnraum, danach prägt der Wohnraum uns!

Ich wünsche uns allen, dass in dieser herausfordernden Zeit möglichst viel Gutes entsteht! Lassen Sie uns alle etwas dazu beitragen!

Ihre
Angelika Bender

„Wohlfühlräume erschaffen mit bewusster, harmonischer Raumgestaltung“